Mercy’s Blessing

Photo: mercysblessing.com

Mercy’s Blessing ist ein preisgekrönter Kurzfilm der Regisseurin May Taherzadeh. Der Film hat 12 internationale Auszeichnungen gewonnen, unter anderem auf der Berlinale in der Kategorie ‘Bester ausländischer Kurzfilm.’ 

Dieser einzigartige Film basiert auf der wahren Geschichte zweier Geschwister in einem abgelegenen Dorf in der wunderschönen Natur Malawis. Es geht um die hohe Bedeutung, die Bildung hat, wenn es darum geht, einen selbstbestimmten Lebensweg gehen zu können, weg von Abhängigkeiten, die durch fehlende materielle Mittel geschaffen werden. Letztendlich werden die Geschwister vor eine Wahl gestellt, die über ihrer beider Zukunft entscheidet.

Der Film behandelt Themen, die den Kern jedes Entwicklungsprozesses ausmachen, wie die Gleichwertigkeit von Frauen und Männern, soziale Gerechtigkeit, das Ablegen von Vorurteilen jeder Art, Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung im Dienst am Gemeinwohl

Im Jahr 2018 hatte Beyond e.V. die Gelegenheit den Untertitel des Films ins Deutsche zu übersetzen, so dass er für Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum genutzt werden kann. 

Dieser Film kann Beyond e.V. auf einer Veranstaltung zeigen, ob in privatem Rahmen oder öffentlich. Zum Beispiel, in Gemeinde- oder Jugendzentren, für Unternehmen, Vereine oder Volkshochschulen. Daran schließt sich ein offener Austausch oder ein Workshop zu den Themen, die behandelt werden, an. Dies beinhaltet auch eine Beratung darüber, wie auch wir zu positivem, sozialem Wandel in unserem eigenen Umfeld beitragen können. Die Inhalte werden natürlich an das Alter und die besonderen Interessen der jeweiligen TeilnehmerInnen angepasst.

Trailer zum Film

%d Bloggern gefällt das: